Kooperationsprogramm Interreg V-A Slowenien-Österreich

Programm

Über das Programm

Das Kooperationsprogramm Interreg V-A Slowenien-Österreich ist die Fortsetzung eines Kooperationsprozesses, der Mitte der 90er Jahre im Rahmen trilateraler und bilateraler Zusammenarbeit (Österreich-Slowenien-Ungarn, Slowenien-Ungarn-Kroatien sowie Programme zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit Slowenien-Ungarn) begonnen hat. Aufgrund dieser langen Tradition von grenzübergreifenden Kooperationsprogrammen wurden wertvolle Erfahrungen bezüglich EU-relevanter territorialer Zusammenarbeit von Verwaltungseinrichtungen, aber auch von relevanten Akteuren beider Länder gesammelt. Diese Tatsache wurde auch beim derzeitigen Programm berücksichtigt. Bei der Strategie-Entwicklung hat die Arbeitsgruppe – das gemeinsame für die Erarbeitung des Kooperationsprogramms zuständige Organ – die politischen Rahmenbedingungen der europäischen, nationalen und regionalen Entwicklungsstrategien berücksichtigt, ebenso wie die Charakteristiken des Programmgebiets, die Erfahrungen aus vorangegangenen Programmzeiträumen und die Meinungen der relevanten Akteure, welche mittels bestimmter Veranstaltungen und Aktivitäten zusammengetragen wurden.

Für mehr Informationen lesen Sie:

Das Kooperationsprogramm Interreg V-A SI-AT

Bürgerinfo