Kooperationsprogramm Interreg V-A Slowenien-Österreich im Zeitraum 2014-2020

Kooperationsprogramm Interreg V-A Slowenien-Österreich im Zeitraum 2014-2020

Kooperations- programm Interreg V-A SI-AT

Das Kooperationsprogramm Interreg V-A Slowenien-Österreich ist ein grenzübergreifendes Kooperationsprogramm zwischen Slowenien und Österreich im Programmzeitraum 2014-2020. Im Rahmen des Programms werden grenzübergreifende Projekte zwischen Slowenien und Österreich kofinanziert, die zur ausgewogenen Entwicklung der grenzübergreifenden Regionen beitragen werden.

Öffentlicher Aufruf

Der öffentliche Aufruf im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich ist für die Kofinanzierung grenzübergreifender Projekte zwischen Slowenien und Österreich im Programmzeitraum 2014-2020 bestimmt. Für die Kofinanzierung von Projekten stehen 44,9 Mio EUR EFRE zur Verfügung.

Aktuelles

Registrieren Sie sich für den Erhalt des E-Newsletters und Sie werden alle Nachrichten und Neuigkeiten im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich per E-Mail erhalten. Ihre Daten werden nur zu Informationszwecken genutzt.

eMS

Logo3In der Programmperiode 2014-2020 wird das elektronische Monitoringsystem (eMS) im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich.

IP SI-AT 2021-2027

Im April 2019 wurde eine Arbeitsgruppe für die Programmierung eingerichtet, deren Ziel es ist, die Erstellung des Programmdokuments Interreg Programm Slowenien-Österreich zu leiten und zu überwachen. Auch im Programmzeitraum 2021-2027 wird das Programm vom Regierungsamt für Entwicklungund europäische Kohäsionspolitik als Verwaltungsbehörde und gemeinsames Sekretariat in enger Zusammenarbeit mit Vertretern beider Länder verwaltet.

Auf dieser Webseite können Sie alle relevanten Informationen über das Kooperationsprogramm Interreg V-A Slowenien-Österreich im Programmzeitraum 2014-2020 finden. Im Programm stehen 44,9 Mio Mittel aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung für die Kofinanzierung von grenzübergreifenden Projekten zur Verfügung.

Letzte Neuigkeiten

Neue Version der Anleitungen für die Berichterstattung über den Fortschritt des Projekts veröffentlicht

Gestern wurde die neue Version (Version 2) des 5. Teils des Handbuchs für Begünstigte zur Projektumsetzung veröffentlicht, der die Anleitungen für die Berichterstattung über den Fortschritt des Projekts enthält.

Erster Workshop zur Berichterstattung durchgeführt

Im Rahmen der 1. Frist für die Einreichung von Projektanträgen des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich im Zeitraum 2014-2020 wurden 13 Projekte für die Umsetzung bestätigt. Für Lead- und Projektpartner dieser Projekte fand gestern, am 14. November 2016 der Workshop zur Berichterstattung statt.

Einladung zur Pressekonferenz des Projekts 321 go

Das Projekt 321 go lädt Sie am Dienstag, den 08. November 2016, um 14.00 Uhr zur Pressekonferenz des Projektes ins Schloss Tabor, Taborstraße 3, 8385 Neuhaus am Klausenbach in Österreich.

Das Kooperationsprogramm auf der Konferenz der Alpenkonvention

Am Freitag, den 21. Oktober 2016 fand in Tainach/Tinje die Konferenz "Karawanken und Alpenkonvention - Chancen regionaler Entwicklung" statt, in deren Rahmen sich auch das Kooperationsprogramm Interreg V-A Slowenien-Österreich mit einem Promostand vorstellte. Als Redner nahm auch der Staatssekretär im Regierungsamt für Entwicklung und europäische Kohäsionspolitik, Franc Matjaž Zupančič, an der Konferenz teil.