Kooperationsprogramm Interreg V-A Slowenien-Österreich im Zeitraum 2014-2020

Kooperationsprogramm Interreg V-A Slowenien-Österreich im Zeitraum 2014-2020

Kooperations- programm Interreg V-A SI-AT

Das Kooperationsprogramm Interreg V-A Slowenien-Österreich ist ein grenzübergreifendes Kooperationsprogramm zwischen Slowenien und Österreich im Programmzeitraum 2014-2020. Im Rahmen des Programms werden grenzübergreifende Projekte zwischen Slowenien und Österreich kofinanziert, die zur ausgewogenen Entwicklung der grenzübergreifenden Regionen beitragen werden.

Öffentlicher Aufruf

Der öffentliche Aufruf im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich ist für die Kofinanzierung grenzübergreifender Projekte zwischen Slowenien und Österreich im Programmzeitraum 2014-2020 bestimmt. Für die Kofinanzierung von Projekten stehen 44,9 Mio EUR EFRE zur Verfügung.

Aktuelles

Registrieren Sie sich für den Erhalt des E-Newsletters und Sie werden alle Nachrichten und Neuigkeiten im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich per E-Mail erhalten. Ihre Daten werden nur zu Informationszwecken genutzt.

eMS

Logo3In der Programmperiode 2014-2020 wird das elektronische Monitoringsystem (eMS) im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich.

Operationelles Programm SI-AT 2007-2013

Das Operationelle Programm Slowenien-Österreich 2007-2013 ist der Vorläufer des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich, da es das grenzübergreifende Kooperationsprogramm zwischen den beiden Ländern im Zeitraum 2007-2013 war. Im Rahmen des Programms wurden 89 Projekte mit EFRE-Mitteln kofinanziert und erfolgreich umgesetzt.

Auf dieser Webseite können Sie alle relevanten Informationen über das Kooperationsprogramm Interreg V-A Slowenien-Österreich im Programmzeitraum 2014-2020 finden. Im Programm stehen 44,9 Mio Mittel aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung für die Kofinanzierung von grenzübergreifenden Projekten zur Verfügung.

Letzte Neuigkeiten

Im Juli erneute Möglichkeit, EFRE-Mittel zu erhalten

Im Rahmen des Programms für grenzübergreifende Zusammenarbeit Interreg V-A Slowenien-Österreich wurden bisher 43 Projekte, im Gesamtwert von 43,5 Mio. EUR aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), genehmigt.

Im Burgenland 97% der Programmmittel gebunden

Gestern, am 4. April 2019, wurden auf der 7. Sitzung des Begleitausschusses des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich zwei Projekte genehmigt, was bedeutet, dass das Programm 97% aller verfügbaren Programmmittel vertraglich gebunden hat.

Mit „SPread The Karawanks“ machen wir die Karawanken erles- und erlebbar!

Im Rahmen des EU-Projektes „SMART Tourist“ haben es sich die Projektpartner dieses Thema zur Aufgabe gemacht und wollen nun Autoren und Autorinnen animieren, neue Texte zu verfassen. Das Ziel von „SPread the Karawanks“ ist es, die Karawankenregion kulturhistorisch mit dem Schwerpunkt Literatur zu positionieren.

Internationaler Erfahrungsaustausch mit Vertretern des Programms der grenzübergreifenden Zusammenarbeit Central Baltic

Das Regierungsamt für Entwicklung und europäische Kohäsionspolitik empfing heute als Verwaltungsbehörde der grenzübergreifenden Kooperationsprogramme Interreg V-A Slowenien-Österreich, Slowenien-Ungarn und Slowenien-Kroatien, Vertreter des grenzübergreifenden Kooperationsprogramms Interreg V-A Finnland-Estland-Lettland-Schweden (Central Baltic) 2014-2020.