Eröffnung der längsten durchgehenden Zipline!

Die Gemeinde Črna na Koroškem, der Lead Partner  F.S. Immobilienverwaltungs GmbH und der Karawanken UNESCO Global Geopark laden im Rahmen des Projekts NatureGame am Samstag, den 4.7.2020 um 11:00 Uhr im Zentrum von Črna, zur Eröffnung der OLIMPLINE (Zipline) ein. 

EINLADUNG

 

Slowenien und Österreich laden zu vernetzten Erlebnissen in den Karawanken ein

Das Karawankengebiet feiert im Juni den Abschluss des grenzübergreifenden Projekts zur Entwicklung des nachhaltigen Tourismus – Alpe Adria Karavanke/Karawanken. Nach drei Jahren der strategischen Entwicklung, Investitionen, Fortbildungen und Produktentwicklung wird die grenzübergreifende Zusammenarbeit von 12 slowenischen und österreichischen Partnern im Gebiet der Westkarawanken mit diversen Besucheraktivitäten gefeiert: Das Gebiet bietet zahlreiche Möglichkeiten für die aktive Erholung von Wanderern und Radfahrern und wer möchte, kann mit seinen Erlebnissen auch beim Foto- und Videowettbewerb Erlebnismonat in den Karawanken mitmachen.

Der Foto- und Videowettbewerb Erlebnismonat in den Karawanken dient zur Entdeckung der Wander- und Radfahraktivitäten, die von 12 slowenischen und österreichischen Gemeinden aus Slowenien und Österreich im Gebiet der Westkarawanken angeboten werden. Die Besucher können bei dem Foto- und Videowettbewerb mitmachen, indem sie Fotos und kurze Videos in den sozialen Netzwerken, u. a. auf Instagram mit der Benutzung von drei vorgegebenen Keywords (#karavanke #karawanken und #AlpeAdriaKaravankeKarawanken) oder auf Facebook (wo sie ein Foto zum virtuellen Ereignis Erlebnismonat in den Karawanken posten) veröffentlichen. Aus den Beiträgen von mindestens 10 Finalisten wird anschließend ein gemeinsamer Präsentations Videospot zur Förderung des Karawankengebiets erstellt, das bisher noch keinen gemeinsamen Auftritt auf der touristischen Landkarte hatte. Die 4 Botschafter des Wettbewerbs werden über die sozialen Netzwerke die Besucher motivieren, in den Karawanken den unversehrten Kontakt mit der Natur zu erleben und ihre Erlebnisse mit anderen zu teilen.

Die Karawanken haben den Vorteil, dass sie sich in der Nähe von größeren slowenischen und österreichischen Städten befinden. Die Zerstreutheit des touristischen Angebots unterhalb der Gebirgsgipfel ermöglicht die touristische Entwicklung auf lokaler Ebene. Mit dem gemeinsamen Projekt wollen wir die Karawanken Schulter an Schulter neben die bekannten Gebirgsreiseziele stellen. Mit den natürlichen Gegebenheiten und den authentischen Erlebnissen wollen die Partner erreichen, dass die Karawanken mit ihrem Angebot ein Vorbild für die Vernetzung zweier Länder darstellen, die als Juwel des nachhaltigen Alpentourismus bereits bekannt sind.

Weitere Einzelheiten über die Aktivitäten im Erlebnismonat in den Karawanken verfolgen Sie auf unserer Facebook-Seite Alpe Adria Karavanke/Karawanken.

Die abschließende Presseveranstaltung zum Projekt Alpe Adria Karavanke/Karawanken findet am 15. Juli 2020 statt. Zu diesem Anlass zeigen wir auch als Premiere das Präsentationsvideo Erlebnismonat in den Karawanken, das im Rahmen des Foto- und Videowettbewerbs mit den Gewinnerbeiträgen der Karawankenbesucher entstanden ist.