In Podčetrtek weitere 6 Projekte bewilligt

Im Rahmen der 8. Sitzung des Begleitausschusses des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich, die am 27. November 2019 in Podčetrtek in der Region Savinjska in Slowenien stattfand, haben die Mitglieder des GBA unter anderem über Projekte entschieden, die innerhalb der fünften Frist für die Einreichung von Anträgen eingereicht wurden. Im Rahmen dieser Frist des öffentlichen Aufrufs für die Einreichung von Anträgen wurden 12 Projektanträge eingereicht. Auf der Sitzung wurden 6 Projekte für die Kofinanzierung bewilligt, 4 Projekte wurden abgelehnt. Im Rahmen der ersten Prioritätsachse wurden die Projekte mit den Kurztiteln H2GreenTECH, Go MED, COMMON ACCESS 2 und ASAM bewilligt, im Rahmen der zweiten und dritten Prioritätsachse wurden jeweils die Projekte mit den Kurztiteln BioDiTOUR und YOUIND genehmigt. Insgesamt werden somit EFRE-Mittel in Höhe von mehr als 2,7 Mio EUR innerhalb der fünften Frist des öffentlichen Aufrufs zur Einreichung von Anträgen im Programm gebunden. Damit unterstützt der Ausschuss die Zusammenarbeit von Projektpartnern aus Slowenien und Österreich in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Biodiversität und institutionelle Integration, um die gemeinsame Antwort auf Herausforderungen im grenzübergreifendem Raum effektiver zu gestalten und zur Überschreitung von Grenzen beizutragen.

Die Lead Partner der genehmigten Projekte werden voraussichtlich Anfang des Jahres 2020 die EFRE-Förderverträge unterzeichnen. Im Rahmen der Sitzung wurden auch die Ergebnisse der Evaluierung der Wirksamkeit und Effizienz des Programms vorgestellt.