VERÖFFENTLICHUNG DER ÖFFENTLICHEN AUSSCHREIBUNG ZUR PROGRAMMIERUNG 2021-2027

Das Regierungsamt für Entwicklung und europäische Kohäsionspolitik hat einen öffentlichen Auftrag zur Auswahl eines externen Anbieters für die fachliche Hilfe bei der Vorbereitung und Erstellung des Programmdokuments des grenzübergreifenden Interreg Programms Slowenien-Österreich im Zeitraum 2021-2027 veröffentlicht.

Hauptziel dieses Vergabeverfahrens ist es, einen externen Dienstleister für die Erstellung des Interreg Programms Slowenien–Österreich 2021–2027 auf Basis einer umfassenden territorialen und sozioökonomischen Analyse des Programmgebiets Slowenien-Österreich sowie einer analytisch untermauerten Programmstrategie zu bekommen, der die Arbeitsgruppe zur Programmplanung im Programmplanungsverfahren bis hin zur Vorlage und Genehmigung des betreffenden Programms seitens der Europäischen Kommission fachkundig unterstützen wird.

Die öffentliche Ausschreibung in slowenischer Sprache ist unter folgendem Link im slowenischen Vergabeportal veröffentlicht:  https://www.enarocanje.si/Obrazci/?id_obrazec=334138.

Die Ausschreibungsunterlagen (die slowenische Originalversion und die deutsche Übersetzung) stehen unter folgenden Link zur Verfügung: Auschreibungsunterlagen.

Bei Unstimmigkeiten zwischen dem slowenischen und dem deutschen Text der Ausschreibungsunterlagen, ist die Originaldokumentation in slowenischer Sprache als verbindlich zu berücksichtigen.

Die Frist für die Einreichung der Angebote ist am 13. Jänner 2020 um 9 Uhr.

In Podčetrtek weitere 6 Projekte bewilligt

Im Rahmen der 8. Sitzung des Begleitausschusses des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich, die am 27. November 2019 in Podčetrtek in der Region Savinjska in Slowenien stattfand, haben die Mitglieder des GBA unter anderem über Projekte entschieden, die innerhalb der fünften Frist für die Einreichung von Anträgen eingereicht wurden. Im Rahmen dieser Frist des öffentlichen Aufrufs für die Einreichung von Anträgen wurden 12 Projektanträge eingereicht. Auf der Sitzung wurden 6 Projekte für die Kofinanzierung bewilligt, 4 Projekte wurden abgelehnt. Im Rahmen der ersten Prioritätsachse wurden die Projekte mit den Kurztiteln H2GreenTECH, Go MED, COMMON ACCESS 2 und ASAM bewilligt, im Rahmen der zweiten und dritten Prioritätsachse wurden jeweils die Projekte mit den Kurztiteln BioDiTOUR und YOUIND genehmigt. Insgesamt werden somit EFRE-Mittel in Höhe von mehr als 2,7 Mio EUR innerhalb der fünften Frist des öffentlichen Aufrufs zur Einreichung von Anträgen im Programm gebunden. Damit unterstützt der Ausschuss die Zusammenarbeit von Projektpartnern aus Slowenien und Österreich in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Biodiversität und institutionelle Integration, um die gemeinsame Antwort auf Herausforderungen im grenzübergreifendem Raum effektiver zu gestalten und zur Überschreitung von Grenzen beizutragen.

Die Lead Partner der genehmigten Projekte werden voraussichtlich Anfang des Jahres 2020 die EFRE-Förderverträge unterzeichnen. Im Rahmen der Sitzung wurden auch die Ergebnisse der Evaluierung der Wirksamkeit und Effizienz des Programms vorgestellt.

FLAGSHIP PRODUCTS – GENIESSEN UND ERLEBEN

Die Regionen Ost- & Südoststeiermark und Pomurje & Podravje haben viele Gemeinsamkeiten. Unter anderem zählen dazu 9, primär landwirtschaftliche Produkte – unsere Flagship Products. Insgesamt neun Projektpartner ziehen bereits seit 3 Jahren an einem Strang. Nun präsentieren wir stolz unsere Projektergebnisse.

152 NEUE ANGEBOTE RUND UM DIE LEITPRODUKTE

 

Eintauchen in die Welt der Kürbisse, außergewöhnliche Erlebnisse entlang der Steirischen Apfelstraße und Svečina Apfel- Obststraße erkunden, Wandern auf den Spuren vom Kren, Energie tanken und Thermal- und Mineralwasser erleben –Alle Informationen rund um die Leitprodukte Thermal- und Mineralwasser, Apfel, Kürbis, Käferbohne, Holunder & Aronia, Kren, Brot, Milch und Honig sind in den 9 Angebotsbroschüren und in der grenzüberschreitenden Angebotskarte zusammengefasst. Hier können Sie die im Projekt entwickelten Angebotsbroschüren downloaden. 

APFEL-ERLEBNISSTATIONEN

Die interaktiven Erlebnisstationen entlang der Steirischen Apfelstraße wurden in Puch bei Weiz eröffnet. Auch in Svečina entlang der Apfel- Obststraße wird eine große zweisprachige Infotafel aufgebaut. Informationen können Sie auf www.visitsvecina.si abrufen.

Das Produkt Apfel wird für Einheimische und Gäste erlebbar gemacht – bei den Stationen erfährt man Wissenswertes um das süße Leitprodukt. Vom Apfel im Jahreslauf, über die Apfelsorten, den biologischen Anbau bis hin zum Abakus-Schnaps reicht die Palette. Mehr Informationen zu den Aktivitäten in der Steiermark erhalten Sie hier.

SCHULUNGSUNTERLAGEN ZU DEN FLAGSHIP PRODUCTS

Für die Leitprodukte in der Projektregion wurden Schulungshandbücher für den Unterricht an Schulen oder in Workshops zusammengestellt. Auch Sie können sich über wichtige Informationen zu unseren wichtigsten Produkten informieren. Die Schulungshandbücher auf Deutsch können Sie bereits hier kostenlos downloaden: Die Schulungshandbücher auf Slowenisch werden gerade fertiggestellt und können Sie gerne via E-Mail unter office@qua.or.at anfordern.