2. Grenzüberschreitendes Netzwerktreffen der Regionen Pomurje und Bezirk Voitsberg im Rahmen des Interreg-Projekts REGIO HELP SI-AT

In Voitsberg trafen sich am 29. Mai 2018 die Steuergruppen der Region Pomurje (Slowenien) und des Bezirks Voitsberg (Österreich) unter der Leitung von Rudolf Kahr und Elisabeth Maderbacher. Diesem Treffen ist ein Besuch der Voitsberger Sozial- und Gesundheitsorganisationen am 12. Juni 2017 in Rakičan vorangegangen.

30 TeilnehmerInnen aus Slowenien trafen sich mit 30 VertreterInnen aus dem Bezirk Voitsberg im Haus des Lebens. Die Gäste wurden von Mag. Thomas Prattes vom Sozialreferat der BH Voitsberg, in Vertretung des Bezirkshauptmanns Hofrat Mag. Hannes Peißl und dem Sozialhilfeverbandsobmann Bürgermeister Franz Feirer, sowie LDSA Rudolf Kahr begrüßt. Mag. Prattes erklärte dabei die Struktur der Soziallandschaft im Bezirk Voitsberg.  Bürgermeister Feirer stellte in seiner Funktion als Obmann die Tätigkeiten des Sozialhilfeverbands vor und gab einen Überblick über den Bezirk Voitsberg.

Im Anschluss wurden drei Fachgruppen gebildet: Kinder und Jugendliche / Pflege / Psychisch und physisch beeinträchtigte Personen. In diesen Gruppen präsentierten die Organisationen des Bezirkes Voitsberg ihre Struktur, ihre Arbeitsweise und ihre Tätigkeitsfelder, u.a. wurde durch Primar Dr. Peter Mrak im LKH Voitsberg die Akutgeriatrie und Remobilisations(REM)-Station vorgestellt. Ein interessanter und intensiver Austausch zwischen den TeilnehmerInnen in den einzelnen Fachgruppen folgte. Von den TeilnehmerInnen beider Regionen wurde der Wunsch geäußert dieses Voneinander-Lernen fortzusetzen. Ein wichtiges Ziel unseres Projekts ist damit erreicht und die Nachhaltigkeit gewährleistet.

Beim gemeinsamen Mittagessen wurde noch weiter diskutiert und anschließend gab es eine Stadtführung mit unserem Historiker Prof. Dr. Ernst Lasnik durch Voitsberg.

Text von Elisabeth Maderbacher