Wissensaustausch mit dem Central Baltic Programm

In dieser Woche besuchten Vertreter der Kooperationsprogramme Interreg V-A Slowenien-Österreich, Slowenien-Ungarn und Slowenien-Kroatien das Central Baltic Programm in Turku, Finnland, wo sie die Leiterin der Verwaltungsbehörde Merike Niitepõld und den IT-Verantwortlichen des Programms Veli- Pekka Suuronen trafen. Der Besuch konzentrierte sich auf die Nutzung des eMS seitens des Programms und der Begünstigten. Der Standpunkt der Begünstigten wurde durch das Projekt Baltic Urban Lab präsentiert.

Die Zusammenarbeit wurde im Rahmen des TAIEX REGIO PEER 2 PEER Rahmens ermöglicht, der Möglichkeiten für den Wissensaustausch, von bewährten Verfahren und praktischen Lösungen für konkrete Probleme zwischen Organisationen bietet, die Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und Mittel des Kohäsionsfonds verwalten.