Das Kooperationsprogramm auf der Konferenz der Alpenkonvention

Am Freitag, den 21. Oktober 2016 fand in Tainach/Tinje die Konferenz „Karawanken und Alpenkonvention – Chancen regionaler Entwicklung“ statt, in deren Rahmen sich auch das Kooperationsprogramm Interreg V-A Slowenien-Österreich mit einem Promostand vorstellte. Als Redner nahm auch der Staatssekretär im Regierungsamt für Entwicklung und europäische Kohäsionspolitik, Franc Matjaž Zupančič, an der Konferenz teil.

49 von 73 der im Rahmen der 2. Abgabefrist erhaltenen Projektanträgen sind administrativ entsprechend und zuschussfähig

Am Mittwoch, den 27. Juli 2016, lief die zweite Frist für die Einreichung der Projektanträge im Rahmen des Öffentlichen Aufrufs für die Projekteinreichung ab. Bis zum Ablauf der Frist wurden 73 Projektanträge eingereicht. Die Resultate der Bewertung der Zuschussfähigkeit, die in den letzten Wochen durchgeführt und abgeschlossen wurde, sind 49 Projekte, die in Einklang mit den Kriterien zur Bewertung der administrativen Entsprechung und Zuschussfähigkeit sind. Diese 49 Projektanträge werden nun der Qualitätsbewertung unterzogen.

Projekte, die die Bewertung der administrativen Entsprechung und Zuschussfähigkeit nicht bestanden haben, haben die Möglichkeit den revidierten Projektantrag erneut einzureichen. Die nächste Frist für die Einreichung von Projektanträgen ist im März 2017 vorgesehen.

Ehaltene und admin PA