Zusammenfassungen der Projekte, die im Rahmen der 1. Abgabefrisst eingereicht worden sind

Wir informieren sie dass die Zusammenfassungen der Projekte, die im Rahmen der 1. Abgabefrisst eingereicht worden sind, auf unserer Webseite im Abschnitt “Projekte“ veröffentlicht wurden.

Die angegebenen Projekte sind vom Begleitausschuss des Interreg V-A Slowenien-Österreich bewilligt worden. Die EFRE Verträge sind noch nicht unterschrieben. Die Projektkurzfassungen sind, seitens der Projektträger, innerhalb der abgegebenen Anträge vorbereitet worden.

Publikation der geförderten Projekte OP SI-AT 2007-2013

Die Durchführung des grenzüberschreitenden Kooperationsprogramms Slowenien-Österreich 2007-2013 wird langsam auch auf der Programmebene abgeschlossen. Ein Beweis für gute Arbeit in der letzten Periode sind bestimmt die Resultate der Projekte, die mit Hilfe aller, in die geförderten Projekte eingebundenen Projektpartner, erreicht wurden.

In der Publikation, die ihnen hier zur Verfügung steht, sind Informationen über alle 89 geförderten Projekte gesammelt, deren Aktivitäten im Rahmen des Operationellen Programms Slowenien-Österreich 2007-2013 durchgeführt worden sind.

Workshops für Antragssteller im Rahmen der 2. Frist für die Projekteinreichung

Im Rahmen der 2. Frist des Öffentlichen Aufrufs für die Projekteinreichung des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich im Zeitraum 2014-2020 wurden zwei Workshops für die potenziellen Antragssteller im Rahmen des Öffentlichen Aufrufs durchgeführt.

Der erste Workshop für Antragsteller im Rahmen der 2. Frist des Öffentlichen Aufrufs für die Projekteinreichung des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich im Zeitraum 2014-2020 fand am Donnerstag, den 9. Juni 2016 im Hotel Radin in Radenci, Slowenien, statt. Der zweite, inhaltlich identische Workshop, wurde am Montag, den 13. Juni 2016 im Seeparkhotel in Klagenfurt, Österreich, durchgeführt.

Im Rahmen der Workshops stellten die Verwaltungsbehörde und das gemeinsame Sekretariat den Teilnehmern kurz das Kooperationsprogramm vor, übermittelten Informationen zum Öffentlichen Aufruf, zum Verlauf der 1. Frist des Öffentlichen Aufrufs und fassten die häufigsten administrativen Fehler zusammen, stellten die Vorschriften über die Förderfähigkeit der Ausgaben, die Anforderungen hinsichtlich der Information und Publizität, die Anhänge zum Antragsformular und das elektronische Monitoringsystem (eMS) vor, in dem die Antragssteller ihre Projektanträge ausfüllen und einreichen werden. An beiden Workshops nahmen etwas mehr als 140 Teilnehmer teil, was immer noch auf ein großes Interesse der potentiellen Antragsteller schließen läßt.

Im Rahmen des öffentlichen Aufrufs stehen für Projekte noch etwa 32,3 Mio EUR Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung zur Verfügung. Die zweite Frist für die Einreichung von Projekten läuft am 27. Juli 2016 ab. Die nächste, dritte Frist für die Projekteinreichung ist Anfang des Jahres 2017 vorgesehen.

Für mehr Informationen zu den Workshops klicken Sie auf Workshops für Antragssteller im Rahmen der 2. Frist für die Projekteinreichung.

Erste Projekte im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich genehmigt

Im Rahmen der zweiten Sitzung des Begleitausschusses (BA), die am 2. und 3. Juni 2016 in der neuen Programmregion Goriška stattfand, genehmigten die Mitglieder des BA die ersten Projekte, die in der ersten Frist für die Projekteinreichung eingereicht wurden.

Im Rahmen der ersten Frist des öffentlichen Aufrufs wurden 52 Projektanträge eingereicht. Auf der zweitägigen Sitzung in Šmartno (Goriška Brda) in Slowenien, diskutierten die Mitglieder des MC die 30 administrativ entsprechenden und zuschussfähigen Projektanträge. Im Rahmen der Sitzung wurden 13 Projektanträge genehmigt, weitere 13 Projektanträge wurden zurückgestellt und 4 Projektanträge wurden abgelehnt.

Mit den Lead Partnern der genehmigten Projekte werden die EFRE Förderverträge voraussichtlich Ende Juli unterzeichnet.

Innerhalb der Prioritätsachse 1 wurden 5 Projekte im Gesamtwert von 4.710.596,06 EUR EFRE genehmigt, und zwar:

  • IRIC
  • SMART PRODUCTION
  • MMO3D
  • regioWIN
  • E-SME

Innerhalb der Prioritätsachse 2 wurden 5 Projekte im Gesamtwert von 5.713.294,81 EUR EFRE genehmigt, und zwar:

  • Flagship Products
  • PaleoDiversiStyria
  • 321 go
  • SI-MUR-AT
  • AS-IT-IC

Innerhalb der Prioritätsachse 3 wurden 3 Projekte im Gesamtwert von 2.289.192,63 EUR EFRE genehmigt, und zwar:

  • EGTC
  • REGIO HELP
  • L2P-2020 Plus

Zusammen werden so im Rahmen der ersten Frist des öffentlichen Aufrufs etwa 12,7 Mio EUR EFRE Mittel bzw. etwa 28% der verfügbaren Programmittel gebunden.

Die Beschlüsse des Begleitausschusses stehen hier zur Verfügung.

de