Workshops für Antragssteller im Rahmen der 1. Frist für die Projekteinreichung

kolazIm Rahmen der ersten Frist des Öffentlichen Aufrufs für die Projekteinreichung des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich im Zeitraum 2014-2020 wurden zwei Workshops für die potenziellen Antragssteller im Rahmen des Öffentlichen Aufrufs durchgeführt. Der erste Workshop für Antragsteller im Rahmen der ersten Frist des Öffentlichen Aufrufs für die Projekteinreichung des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich im Zeitraum 2014-2020 fand am Dienstag, den 12. Jänner 2016 im Kongresszentrum Brdo bei Kranj statt. Der zweite, inhaltlich identische Workshop, wurde am Donnerstag, den 14. Jänner 2016 im Schloss Seggau in der Steiermark durchgeführt.kolaz

Im Rahmen der Workshops stellten die Verwaltungsbehörde und das gemeinsame Sekretariat den Teilnehmern kurz das Kooperationsprogramm vor, übermittelten Informationen zum Öffentlichen Aufruf, stellten die Vorschriften über die Förderfähigkeit der Ausgaben, die Anforderungen hinsichtlich der Information und Publizität, die Anhänge zum Antragsformular und das elektronische Monitoringsystem (eMS) vor, in dem die Antragssteller ihre Projektanträge ausfüllen und einreichen werden.

An beiden Workshops nahmen etwas mehr als 360 Teilnehmer teil, was auf ein großes Interesse der potentiellen Antragsteller schließen läßt. Die erste Frist für die Einreichung von Projekten ist am 12. Februar 2016. Die nächste Frist für die Projekteinreichung wird voraussichtlich zu Beginn der zweiten Jahreshälfte des Jahres 2016 ablaufen.

Für mehr Informationen zu den Workshops klicken Sie auf Workshops für Antragssteller im Rahmen der 1. Frist für die Projekteinreichung.