Kooperationsprogramm Interreg V-A Slowenien-Österreich im Zeitraum 2014-2020

Kooperationsprogramm Interreg V-A Slowenien-Österreich im Zeitraum 2014-2020

Kooperations- programm Interreg V-A SI-AT

Das Kooperationsprogramm Interreg V-A Slowenien-Österreich ist ein grenzübergreifendes Kooperationsprogramm zwischen Slowenien und Österreich im Programmzeitraum 2014-2020. Im Rahmen des Programms werden grenzübergreifende Projekte zwischen Slowenien und Österreich kofinanziert, die zur ausgewogenen Entwicklung der grenzübergreifenden Regionen beitragen werden.

Öffentlicher Aufruf

Der öffentliche Aufruf im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich ist für die Kofinanzierung grenzübergreifender Projekte zwischen Slowenien und Österreich im Programmzeitraum 2014-2020 bestimmt. Für die Kofinanzierung von Projekten stehen 44,9 Mio EUR EFRE zur Verfügung.

Aktuelles

Registrieren Sie sich für den Erhalt des E-Newsletters und Sie werden alle Nachrichten und Neuigkeiten im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich per E-Mail erhalten. Ihre Daten werden nur zu Informationszwecken genutzt.

eMS

Logo3In der Programmperiode 2014-2020 wird das elektronische Monitoringsystem (eMS) im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich.

Operationelles Programm SI-AT 2007-2013

Das Operationelle Programm Slowenien-Österreich 2007-2013 ist der Vorläufer des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich, da es das grenzübergreifende Kooperationsprogramm zwischen den beiden Ländern im Zeitraum 2007-2013 war. Im Rahmen des Programms wurden 89 Projekte mit EFRE-Mitteln kofinanziert und erfolgreich umgesetzt.

Auf dieser Webseite können Sie alle relevanten Informationen über das Kooperationsprogramm Interreg V-A Slowenien-Österreich im Programmzeitraum 2014-2020 finden. Im Programm stehen 44,9 Mio Mittel aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung für die Kofinanzierung von grenzübergreifenden Projekten zur Verfügung.

Letzte Neuigkeiten

2. Ausschreibung zur Einreichung von Vorschlägen zur Beseitigung von Hindernissen bei der grenzübergreifenden Zusammenarbeit!

Der Verband der europäischen Grenzregionen (AGEG) hat gerade eine neue Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen veröffentlicht, die bis zum 15. März veröffentlicht wird und sich an die Behörden und grenzübergreifenden Strukturen der Grenzregionen in EU- und EFTA-Ländern richtet.

VERÖFFENTLICHUNG DER ÖFFENTLICHEN AUSSCHREIBUNG ZUR EVALUIERUNG

Das Regierungsamt für Entwicklung und europäische Kohäsionspolitik hat einen öffentlichen Auftrag zur Auswahl eines externen Anbieters für die Evaluierung der Effizienz und Effektivität und der Wirkung des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich 2014-2020 veröffentlicht.

Von beiden Seiten, Schlitten gleiten!

Am Samstag, den 9. Februar 2019, nahmen Vertreter des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich mit der Veranstaltung »Von beiden Seiten, Schlitten gleiten!« am »Wintererlebnistag in St. Jakob im Rosental« teil, der vom Projekt Alpe Adria Karavanke/Karawanken organisiert wurde.

Wintererlebnis in den Karawanken

Im Rahmen des Projekts Alpe Adria Karavanke/Karawanken finden im Februar und März, an drei verschiedenen Orten im Programmgebiet, drei Veranstaltungen zum Thema Wintererlebnisse in den Karawanken statt. Seien auch Sie Teil der grenzüberschreitenden Geschichte und nehmen Sie an einer der Veranstaltungen teil.