Kooperationsprogramm Interreg V-A Slowenien-Österreich im Zeitraum 2014-2020

Kooperationsprogramm Interreg V-A Slowenien-Österreich im Zeitraum 2014-2020

Kooperations- programm Interreg V-A SI-AT

Das Kooperationsprogramm Interreg V-A Slowenien-Österreich ist ein grenzübergreifendes Kooperationsprogramm zwischen Slowenien und Österreich im Programmzeitraum 2014-2020. Im Rahmen des Programms werden grenzübergreifende Projekte zwischen Slowenien und Österreich kofinanziert, die zur ausgewogenen Entwicklung der grenzübergreifenden Regionen beitragen werden.

Öffentlicher Aufruf

Der öffentliche Aufruf im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich ist für die Kofinanzierung grenzübergreifender Projekte zwischen Slowenien und Österreich im Programmzeitraum 2014-2020 bestimmt. Für die Kofinanzierung von Projekten stehen 44,9 Mio EUR EFRE zur Verfügung.

Aktuelles

Registrieren Sie sich für den Erhalt des E-Newsletters und Sie werden alle Nachrichten und Neuigkeiten im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich per E-Mail erhalten. Ihre Daten werden nur zu Informationszwecken genutzt.

eMS

Logo3In der Programmperiode 2014-2020 wird das elektronische Monitoringsystem (eMS) im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowenien-Österreich.

IP SI-AT 2021-2027

Im April 2019 wurde eine Arbeitsgruppe für die Programmierung eingerichtet, deren Ziel es ist, die Erstellung des Programmdokuments Interreg Programm Slowenien-Österreich zu leiten und zu überwachen. Auch im Programmzeitraum 2021-2027 wird das Programm vom Regierungsamt für Entwicklungund europäische Kohäsionspolitik als Verwaltungsbehörde und gemeinsames Sekretariat in enger Zusammenarbeit mit Vertretern beider Länder verwaltet.

Auf dieser Webseite können Sie alle relevanten Informationen über das Kooperationsprogramm Interreg V-A Slowenien-Österreich im Programmzeitraum 2014-2020 finden. Im Programm stehen 44,9 Mio Mittel aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung für die Kofinanzierung von grenzübergreifenden Projekten zur Verfügung.

Letzte Neuigkeiten

YOUIND - GEMEINSAME AUFTAKTSITZUNG VON STEUERUNGSGRUPPE UND AKTEUREN

Am 23. und 24. September veranstaltete Projektpartner 4 - die Gemeinde Idrija - einen zweitägigen Workshop für Mitglieder der Steuerungsgruppe und regionalen Akteuren. Ziel war es, Stakeholder aus beiden Regionen - Idrija und der Steirische Eisenstraße - miteinander zu verbinden und die Grundlage für gemeinsame Pilotaktionen im Projekt zu schaffen.

Zum Tag der Europäischen Zusammenarbeit und dem 30-jährigen Jubiläum der Interreg-Programme mit dem Draufloss von Lavamünd nach Dravograd

In diesem Jahr findet zum neunten Mal in Folge der Europäische Tag der Zusammenarbeit unter der Schirmherrschaft der Europäischen Kommission statt. Heute haben wir die Ergebnisse und die Bedeutung grenzübergreifender Kooperationsprojekte im grenzübergreifenden Gebiet des slowenischen und österreichischen Kärntens vorgestellt. Gleichzeitig mit dem 30-jährigen Jubiläum der Interreg-Programme haben wir im Geiste der Nachhaltigkeit und Integration zwei Bäume auf jeder Seite der Grenze gepflanzt.

30 Jahre Interreg: Jeder hat einen Nachbarn - Kunstwerke gesucht!

Wo immer du auch bist, eines ist sicher: du hast einen Nachbarn. Sollte es dein Zuhause, dein Arbeitsplatz sein, es gibt immer jemanden, an den du dich wenden kannst, mit dem du sprechen kannst und der dir helfen kann. Es gibt noch mehr: in jeder Verbindung, insbesondere in der Nachbarschaft, gibt es immer die Möglichkeit, gemeinsam etwas Größeres zu erreichen. Dieser Gedanke definiert unsere Arbeit in Interreg seit 30 Jahren.

Fokussierte 7. Frist für Projekte im Bereich der Bewirtschaftung und wirtschaftlichen Nutzung von Wasserressourcen offen bis zum 28. September 2020

Die fokussierte 7. Frist des öffentlichen Aufrufs für die Einreichung von Projekten im Bereich der Bewirtschaftung und wirtschaftlichen Nutzung von Wasserressourcen (Prioritätsachse 2, Investitionspriorität 6f) wurde am 27. 7. 2020 veröffentlicht. Die Frist für die Einreichung von Projektanträgen der 7. Frist endet am 28. September 2020 um 12 Uhr.